Ja, ich möchte einen Newsletter erhalten und keine Produkt-Reviews, Shopping-Tipps und Gewinnspiele mehr verpassen!

Readymade – Designer Möbel mieten

Ihr kennt es bestimmt alle: Beim Durchstöbern diverser Online Shops entdeckt ihr außergewöhnliche Designer Möbel, die das eigene Budget sprengen. Ich war oft in der Situation, dass ich mir z.B. Stühle angeschaut habe, aber nicht wusste ob sie wirklich bei mir reinpassen, sie bequem sind etc. Aber mal eben testen geht ja leider nicht.

Eine andere Situation: Ihr würdet gerne bei eurer Einrichtung flexibler sein? Sprich, dekoriert gerne um, wollt euch aber nicht jede Woche neue Möbel oder Wohnaccessoires kaufen. Oder ihr müsst für einen gewissen Zeitraum umziehen und möchtet keine bereits möblierte Wohnung mieten, weil euch dabei euer individuelle Einrichtungsstil fehlt?

Readymade ist eine Plattform, auf der für diese Probleme eine Lösung gefunden wurde. Dort könnt ihr euch nämlich Designer Möbel monatlich mieten. Da ich, wie schon oben erwähnt, schon länger mit den tollen Vitra Stühlen liebäugle, habe ich sie mir gemietet um zu gucken, ob es sich für mich rentiert dieses Geld dafür auszugeben. Und ich muss sagen es hilft tatsächlich!

In meiner Küche habe ich zwei Armchairs und erst beim Benutzen ist mir aufgefallen, dass diese Stühle für meinen kleinen Essbereich nicht so gut geeignet sind wie ich dachte, da sie einfach sehr sperrig sind und sie sich nicht nah genug an meinen Esstisch heran schieben lassen. Das gleiche Modell ohne Armlehnen ist somit für meine Zwecke besser geeignet.

Eine andere Erfahrung habe ich mit dem Schaukelstuhl der gleichen Marke gemacht, auf dem ich schon Abends mit einem Buch versackt bin oder unglaublich aufgeregt während der WM’18 das Elfmeterschießen der kroatischen Nationalmannschaft verfolgt habe. Solche Erinnerungen verbindet man einfach mit Möbelstücken. Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, den Schaukelstuhl nicht mehr hier zu haben! Und wenn ihr an diesem Punkt seid, müsst ihr nicht traurig sein, denn Readymade bietet auch die Möglichkeit die von euch gemieteten Möbel abzukaufen. Behält der Mieter das Möbelstück ein Jahr, kann dieses abgekauft werden.

Geplant ist es eigentlich, dass ein Möbelstück circa 10 Besitzer in 5 Jahren hat – Getreu dem Motto „Weniger wegwerfen und weniger neu produzieren“. Somit ist hinter diesem Konzept vor allem die Nachhaltigkeit ein zentraler Punkt! Durch das Sharing wird weniger Möbelschrott produziert und sharing ist doch bekanntlich caring;) So wird auch jedes Möbelstück nach seiner Reise gepflegt, damit es ordentlich an den nächsten Besitzer weiter vermietet werden kann. Und mit den Jahren wird der materielle Gegenstand zu einem Möbelstück mit Charakter & einer Geschichte, die sich durch Readymade zurückverfolgen lässt.

Hier könnt ihr euch für den Readymade Club anmelden – Und schon könnt ihr euch wunderschöne Designer Möbel mieten!

Möbel mit Geschichte, hört sich doch gut an oder? Was haltet ihr von solchen Sharing-Konzepten und wie steht ihr zum Thema Nachhaltigkeit?

In freundlicher Zusammenarbeit mit Readymade.

signature

Share this article

1 Comment
  • Carmen Jenny
    Oktober 5, 2018

    Oh wow das ist ja eine coole Idee! Ich muss zugeben, dieses Konzept kannte ich bis jetzt noch gar nicht 🙂 Muss ich mir auf jeden Fall merken! Super schöner Beitrag meine Liebe <3
    xx, Carmen – https://carmitive.com

    Kommentar verfassen