Geschenkidee: Gravierter Schmuck von Thomas Sabo

Die festliche Saison beginnt diesen Sonntag mit dem 1. Advent – Der Weihnachtsmarkt hat schon angefangen und in zwei Tagen werden die ersten Türchen der Adventskalender geöffnet. Ich bin zwar ein absoluter Sommermensch aber liebe die Weihnachtszeit! Als kleines Kind sehnte man schon den Tag der Tage herbei und das familiäre Beisammensein, die schönen Lichter, das gute Essen und das gemütliche Heim machen das Weihnachtsfest für mich zu etwas ganz Besonderem.

Es gibt für mich nichts Schöneres als geliebten Menschen eine kleine Freude zu machen und dieses Fest vereint alle geliebten Menschen an einem Ort. Allein das ist schon Freude genug. Natürlich dürfen aber auch Geschenke an Weihnachten nicht fehlen – Konsum hin oder her, aber das gehört doch einfach dazu oder?

Ich bin nicht der Freund von unpersönlichen Geschenken, deswegen müssen diese eine wenn auch kleine Bedeutung haben. Und was kann man vor allem Frauen besseres schenken als schönen personalisierten Schmuck?

Thomas Sabo vereint filigranes und edles Design mit hochwertigen Materialien und bietet für mich alles was das Frauen- und Männerherz begehrt. Jedes Schmuckstück, das eine freie Fläche hat, kann kostenlos über den Onlineshop oder direkt vor Ort in einer Filiale graviert werden! Auf der Website könnt ihr die Schriftarten an eurem Wunschschmuckstück testen und auch direkt sehen wie lang der Text werden darf.

Mit haben es vor allem die goldenen Armbänder angetan, die auf der Vorderseite eine gravierbare Fläche haben – ein super schönes Geschenk wie ich finde. Neben den Armbändern sind ebenfalls die Coin-Kettenanhänger meine Alltime-Favorites. Den Anfangsbuchstaben der/des Liebsten eingravieren lassen oder beide Initialien und schon hat man ein wunderschönes persönliches Schmuckstück.

Was haltet ihr von personalisiertem Schmuck zu Weihnachten?


 

Kettenanhänger„Coin Dots“ von Thomas Sabo (hier)    

 Ring:   „Dots“ von Thomas Sabo (hier)     
                                     


Armband: „Dots“ von Thomas Sabo (hier)


Kettenanhänger:

„Coin“ von Thomas Sabo (hier)

„Coin Dots“ von Thomas Sabo (hier)


In freundlicher Zusammenarbeit mit Thomas Sabo.

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

Kommentar verfassen