Chenille Revival im Herbst 2017

Ein weiteres 90er Revival steht diesen Herbst vor der Tür – Kleidung aus Chenille, einem samtartigen Gewebe! Auch ich habe es in den 90ern getragen und trage es heute umso lieber. Wie die momentan angesagten Baker Mützen sind vor allem Pullover aus Chenille total im Trend!

Gibt es etwas besseres als an kalten Herbsttagen in einem kuscheligen Oversize Chenille-Pullover auf der Couch zu liegen?! Das Material hält im Gegensatz zu anderen Stoffen unglaublich warm und kann an wärmeren Herbsttagen auch problemlos ohne Jacke getragen werden.

Chenille kommt aus dem französischen und heißt übersetzt Raupe – ein passender Name wie ich finde, denn der Stoff erinnert wirklich an die schimmernden Härchen einer Raupe!! Der schimmernde Look des Stoffes lässt es wie ich finde zu, den Pulli sowohl locker und lässig als auch schick zu kombinieren – mal eine super Alternative für die normalen Strickpullis, die unzählig bei uns im Schrank hängen oder findet ihr nicht?

Neben Pullovern aus Chenille, sind ebenfalls Stirnbänder und Mützen in dem Material zu bekommen, die im Winter super warm halten werden! Das ein oder andere Teil werde ich euch sicher noch auf meinem Blog und Instagram Account zeigen:)


Pullover: Zara (hier)

Hose: Zara (hier)

Boots: River Island (hier)

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

Kommentar verfassen