Mercedes Benz Fashionweek Berlin – Spring/Summer 2018

Lange drauf vorbereitet und schwubbs nach 4 Tagen war die Fashionweek schon wieder vorbei.

Vom 03. Juli – 06. Juli ’17 ging es auch für mich auf die Mercedes Benz Fashionweek nach Berlin. Für mich war es die zweite Fashionweek und im Vergleich zu meiner ersten viel ereignisreicher und vollgepackt mit Events und Shows.

Ich bin unglaublich dankbar, dass ich die Möglichkeit bekommen habe so viele neue Eindrücke mitzunehmen, mir die kommende Mode wunderbarer Designer vorab schon einmal anzuschauen und viele liebe Bloggerkollegen, die ich bisher nur über Social Media kannte, auch endlich mal persönlich kennenzulernen.

In diesem Beitrag habe ich für euch meine Fashionweek Highlights zusammengefasst und in ein paar Tagen folgt ein weiterer Post der sich ganz um meine Fashionweek Outfits dreht.


Events

Dandy Diary Party

Die Fashionweek begann für mich mit der allseits bekannten Prefashionweek Dandy Diary Party auf der Insel der Jugend. Ganz im Sinne von Peter Pan drehte sich der Abend um einen verwunschenen Ort des ewigen Jungseins. Mitgastgeber war Harald Glöckler und die Party stand unter dem Motto „Rokoko pompös“. Mehr ist mehr war das Motto des Abends und neben diveresen Z-Promis, einem ewig langen roten Teppich, zwei riesigen pompösen Betten die mitten in der Menge zum verweilen platziert wurden, einer Tattoostation und einer Botoxbar (ja man konnte sich an dem Abend kostenlos Botox spritzen lassen, dekadenter gehts wohl kaum!) wurde die Insel der Jugend zu einem Glitzer und Einhorntraum. Nach meinem Geschmack war die Party nicht unbedingt, aber hey so bleibt man im Gespräch;)


Styleranking Fashionbloggercafé

Etwas gemäßigter ging es dann am nächsten Tag zum Fashionbloggercafé, bei dem ich viele liebe Blogger-Kolleginnen kennenlernen durfte und mit Marken Kontakte knüpfen konnte, die ihre Geschäftskonzepte dort vorstellten. Das Fashionbloggercafé ist immer wieder schön, da dort auch Vorträge gehalten werden, die uns Bloggern wirklich helfen! Ich habe mir den Vortrag angehört, wie man Pinterest am besten in den Blog einbindet. Mit dem Thema werde ich mich in Zukunft auch noch mehr auseinander setzen, da Pinterest wirklich im Kommen ist und den Blog pushen kann.


Hashmag Bloggerlounge

Ein weiteres Event, auf dem man zwischen den Shows gut Kraft tanken und ebenfalls mögliche Geschäftspartner kennenlernen konnte war die Hashmag Bloggerlounge. Mein absoluter Eventfavorit muss ich sagen! Ich war zweimal dort, da man bei solchen Events auch einfach mal runterkommen, etwas essen und trinken und nette Gespräche führen kann. Daumen hoch!
Die Marken die ihre Produkte vorgestellt haben (wie C&A, Mädchen, Seba-Med, Lidl, Bijoux Brigitte etc.) waren super gewählt und jede Blogspate wurde meines Erachtens gut bedient – von Beauty, über Lifestyle, Ernährung oder auch Mode war wirklich für jeden etwas dabei!


Fiesta de Rianista

Das etwas exklusivere Event von Riani im Soho House in Berlin war auch ein Highlight. Viel kleiner gehalten aber mit Liebe zum Details und nicht so überlaufen. Das Event fand in einer Suite des Soho Hauses über den Dächern Berlins statt & wurde gerade durch die Wahl der Location eine absolute Besonderheit.

Es war sehr familiär und neben einer Fotostation, gab es auch hier Schminktutorials, eine super gemütliche Lounge zum Entspannen, eine mit Liebe zum Detail aufgestellte Fotobox, tolle Häppchen und vor allem super Gastgeber von denen man persönlich begrüßt wurde! Danke an Ha Chi:)

Dieses Event fand am letzten Fashionweek Tag (Donnerstags) statt und man konnte sich dort nochmal in Ruhe die Laufstegshow von Riani anschauen, die durch Tanzeinlagen brillierte – alles unter dem Motto „Fiesta de Rianista, Riani talks latino“.

 


Runway Shows

Ewa Herzog

Die erste Show der Fashionweek zu der ich eingeladen wurde ging direkt Dienstag Mittag los. Ewa Herzog stellte im Kaufhaus Jandorf ihre SS2018 Kollektion vor und ich habe mich schon in das erste gezeigte Teil ihrer Kollektion verliebt. Viel Liebe zum Detail, sehr mädchenhaft und viel Spitze sind charakteristisch für Ewa Herzog. Volant, Pastell, Spitze, als auch kräftigere Farben wie Rot, Blau und Grün sind nächsten Sommer ganz weit oben. Die Schnitte gehen von hochgeschlossen, über schulterfrei, bis hin zu weit v-förmig ausgeschnitten und vor allem leicht müssen die Stoffe sein. Mein heimlicher Favorit von allen besuchten Shows;) Hier ein kleiner Eindruck für euch:

Irene Luft

Als zweite Show durfte ich mir die neue Kollektion von Irene Luft anschauen – Verspielt, sexy & elegant. Viel transparenter Stoff der edel eingesetzt wurde, sowie Tüll und feine Spitze ist bei Irene Luft zu finden. In diesen Kleidern fühlt sich wohl jede Frau wie eine Prinzessin und ist ein absoluter Hingucker. Neben den traumhaft schönen Kleidern mit transparenten Cut-Outs auf denen leichte Spitze angenäht wurde, sind farblich gedeckte aber auffällige Muster auf Hosenanzügen der absolute Hingucker ihrer Kollektion:

Hien Le

Ebenfalls eine wunderbare neue Kollektion stellte Hien Le am Donnerstag im Kaufhaus Jandorf vor. Eine coole, lässige und straighte Mode für die stylische Frau und den lässigen Mann. Die Farben sind überwiegend in beige, hellem blau und gelb gehalten und es darf kommenden Sommer Ton in Ton kombiniert werden! Gerade die schönen Stoffe sind mir hier aufgefallen, so kann Mann auch mal eine Seidenhose in Senf tragen. Die eher schlichten Schnitte sind mit unaufgeregten Details geschmückt (beispielsweise Tops mit 2-3 Lagen), sodass diese Schlichtheit doch wieder ins Auge fällt und zu etwas Besonderem wird:

Matthias Maus

Eine eher andere Fashionshow aber definitv sehenswert war die von Matthias Maus. Er inszeniert seine Mode als Kunstprojekt und zeigte als Intro ein Musikvideo, in dem er selbst als Hauptdarsteller agiert und in einer abstrakten Welt von Fashion umgeben ist. Er spielt mit Transparenz, Cut-Outs, Volants und entwirft auffällige Unterwäsche für Männer. Meiner Meinung nach eher Mode für das Nachtleben oder die Bühne aber macht euch euer eigenes Bild:

Eine ereignisreiche Woche ging zu Ende und ich freue mich schon jetzt auf die nächste Fashionweek!

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

Kommentar verfassen