Casual Streetstyle & Pariser Vintage Shop Empfehlungen

In meinem Kleiderschrank sind bequeme Bundfaltenhosen oder Culottes nicht mehr wegzudenken. Sie sind einfach bequem und meine Favoriten sind vor allem die hochgeschnittenen Hosen die in der Taille sitzen. So könnt ihr auch das ein oder andere Pölsterchen am Bauch gut kaschieren! Ich habe letztens mal wieder eine Skinny Jeans in meinem Schrank entdeckt. Aber keine Chance, schon ein Fuß im Hosenbein hat mir gereicht und ich zog sie wieder aus weil ich mich in dieser einfach eingeengt fühlte. Vielleicht ändert sich das in den nächsten Wochen/Monaten schon wieder, aber momentan ist bei bequem angesagt!

Wie siehts bei euch aus?

Aus diesem diesem Grund zeige ich euch heute einen Look, den man im Alltag ganz schlicht, bequem und trotzdem stylisch tragen kann. Lace Up Body ist das Stichwort! Sie geben einem schlichten Look das gewisse Etwas und sehen einfach super aus. Sowohl an Pullis oder auch Shirts sind Schnürungen total angesagt. Sie sind reizvoll, verbergen aber aber auch das Wichtigste und lassen nur einen Hauch erahnen, was sich dahinter verbirgt. Wer nicht so viel preisgeben möchte, der kann die Schnürung einfach enger machen;)

Vintage Details:

Was ihr vielleicht noch nicht von mir wisst: Ich liebeliebeliebe Vintage-Teile und gehen super gerne in Second Hand Läden und auf Flohmärkte! Leider gibt es in Frankfurt nicht wirklich gute Second Hand Läden wie beispielsweise in anderen deutschen Großstädten wie beispielsweise Berlin oder Hamburg. Meine liebsten Vintage-Läden befinden sich allerdings in Paris! Ihr müsst vor allem die Kilo-Shops dort besuchen und die kleineren Vintage Läden (überwiegend im Stadtteil Marais) die von außen so verranzt aussehen, dass man erstmal überlegen muss ob man wirklich da rein möchte – Das sind wirklich die Besten! Und vor allem: Die Klamotten sind spottbillig! Ich habe dort eine Vintage Jeansjacke für schlappe 5 € ergattern können und für diese Ledertasche in Kroko-Optik knappe 10€ gezahlt.

Pariser Vintage Shop Empfehlungen:

Vintage Bar, Freep’star (61 Rue de la Verrerie), Kilo Shop (125 Boulevard Saint-Germain) & Kilo Shop (39 Boulevard Saint-Michel) – Der Kilo Shop Kawaii ist nicht so meins, ziemlich bunt und auch keine tollen Vintage Teile, sondern eher „neuere“ Sachen die man sich vor einigen Jahren mal selbst gekauft hat.

Die Schuhe habe ich auf dem Farbenfabrik-Flohmarkt im Tanzhaus West in Frankfurt gefunden. Getragene Schuhe sind immer so eine Sache, aber ich habe mich einfach in diese Schuhe verliebt und das Mädchen das sie getragen hat war mir auch sympathisch 😀 Viel Desinfektionsspray und Schuhdeo haben sie trotzdem abbekommen und einige Besuche beim Schuster haben sie auch hinter sich. Aber ich werde sie bis zum bitteren Ende tragen 😀

Was haltet ihr von Second Hand Läden und habt ihr Favoriten? Ich freue mich über jeden Tipp!

 

Cardigan: Pull & Bear (ähnlich hier)

Body: H&M (hier)

Culotte: Zara (ähnlich hier)

Schuhe: Vintage (ähnlich hier und hier)

Tasche: Vintage, Paris (ähnlich hier)

15 61078titel29

Photos by Lolly

 

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

Kommentar verfassen